Früherer Parteichef : Ex-Linken-Chef Lothar Bisky gestorben

Im Alter von 71 Jahren ist Lothar Bisky, ehemaliger Vorsitzender der Linken, gestorben. Das teilte am Dienstag Gregor Gysi mit.

Der scheidende Vorsitzende der Linkspartei, Lothar Bisky, bedankt sich am 15. Mai 2010) auf dem Bundesparteitag der Linkspartei in Rostock bei den Delegierten für sein Abschiedsgeschenk.Alle Bilder anzeigen
Foto: dpa
13.08.2013 19:08Der scheidende Vorsitzende der Linkspartei, Lothar Bisky, bedankt sich am 15. Mai 2010) auf dem Bundesparteitag der Linkspartei in...

Der frühere Vorsitzende der Linken, Lothar Bisky, ist tot. Er sei am Dienstag im Alter von 71 Jahren verstorben, teilte Linksfraktionschef Gregor Gysi mit. Lothar Bisky war von 1993 bis 2000 und 2003 bis 2007 Vorsitzender der PDS. Nach der Fusion mit der westdeutschen WASG führte er von 2007 bis 2010 die neugegründete Partei „Die Linke“ zusammen mit Oskar Lafontaine. In den Europawahlen 2009 ist Bisky für Die Linke als Spitzenkandidat angetreten. In diesem März trat er als Fraktionsvorsitzender der Linken im Europaparlament zurück. Als Grund gab er auch gesundheitliche Probleme an. Zuletzt äußerste sich Lothar Bisky auch zu Peer Steinbrücks Bemerkungen über Angela Merkels fehlende Leidenschaft für Europa und nannte sie "einfach blödsinnig".

Reaktionen zum Tod von Lothar Bisky

Kurz nach Bekanntgabe des Todes äußerten sich verschiedene Linken-Politiker via Facebook und Twitter. "Tief bestürzt über Tod von Lothar Bisky, einen menschlich großartigen Kollegen. Schwerer Verlust für die pragmatische Linke Europas", so äußerte sich Martin Schulz, der Präsident des Europäischen Parlaments auf Twitter.

Zum Tod von Lothar Bisky
Der scheidende Vorsitzende der Linkspartei, Lothar Bisky, bedankt sich am 15. Mai 2010) auf dem Bundesparteitag der Linkspartei in Rostock bei den Delegierten für sein Abschiedsgeschenk.Alle Bilder anzeigen
1 von 7Foto: dpa
13.08.2013 19:08Der scheidende Vorsitzende der Linkspartei, Lothar Bisky, bedankt sich am 15. Mai 2010) auf dem Bundesparteitag der Linkspartei in...

Matthias Höhn über Lothar Bisky: "Er hat uns inspiriert und uns Halt gegeben."

Der Bundesgeschäftsführer der Partei Die Linke, Matthias Höhn, schrieb auf seinem Facebook-Profil: "Dies ist ein trauriger Tag. Lothar Bisky ist gestorben. Wir haben mit ihm gemeinsam gekämpft und gestritten, wir haben Erfolge errungen und Niederlagen gemeinsam weggesteckt. Er hat uns inspiriert und uns Halt gegeben.

Die Linke in Deutschland und Europa der letzten 23 Jahre ist ohne ihn nicht zu denken. Meine Gedanken sind bei Lothars Familie. Ich verneige mich vor diesem großen Mann. R.I.P. Lothar!" (mit dpa)

19 Kommentare

Neuester Kommentar