Politik : Für Lambsdorff istMöllemann nicht tragbar

FDP will Klärung nach der Wahl

NAME

Berlin (Tsp). Die FDP steht nach der Wahl vor einer Zerreißprobe. Der Ehrenvorsitzende Otto Graf Lambsdorff brachte am Freitag die Abwahl von Parteivize Jürgen Möllemann ins Gespräch. Er sei nicht mehr tragbar. Bereits am Vortag war Möllemann, Chef der NRW-FDP, wegen neuerlicher israelkritischer Aussagen von der Parteispitze gezwungen worden, eine Wahlveranstaltung in Bonn zu verlassen. Möllemann seinerseits warf der Parteispitze in einem offenen Brief „parteischädliche Intrigen“ vor.

0 Kommentare

Neuester Kommentar