Politik : Gabriel will Generationswechsel

„SPD muss sich modernisieren“ / Scholz: Partei trägt Reformen mit

-

Berlin (Ch.B./mfk). Niedersachsens ehemaliger Ministerpräsident Sigmar Gabriel hat die SPD aufgerufen, ihre Strukturen zu modernisieren. „Die ganze Bandbreite der Gesellschaft muss sich mehr als bisher in den Gremien der Sozialdemokratie wiederfinden“, sagte Gabriel dem Tagesspiegel. Junge Menschen, Familien und Selbstständige fühlten sich von der Politik der Partei nicht mehr vertreten. „Das muss sich ändern.“ Gabriel lobte die Reformrede des Bundeskanzlers. Am Montag will Gerhard Schröder offenbar dem SPDPräsidium sein Konzept zur Abstimmung vorlegen. SPD-Generalsekretär Olaf Scholz geht davon aus, dass die Reformvorschläge des Kanzlers „breit in der SPD getragen werden“. „Ich bin sicher, dass wir alle zusammenhalten“, sagte er dem Tagesspiegel.

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben