Politik : Gabriel will mehr als das Wort der Akw-Betreiber

-

Berlin - Nach dem Störfall im schwedischen Atomkraftwerk Forsmark verlangt Bundesumweltminister Sigmar Gabriel (SPD) einen lückenlosen Sicherheitsnachweis für alle deutschen Kernkraftwerke. In einem Schreiben an seine Länderkollegen forderte er „eine gründliche Prüfung der Anlagen vor Ort“. Dabei dürfe man sich nicht nur auf Angaben der Betreiber verlassen. Zugleich forderte Gabriel die Länder auf, Kraftwerke umgehend abzuschalten, falls „Nachweislücken vorliegen, die so gravierend sind, dass die Sicherheit in Frage steht“. Hinweise darauf gibt es bisher aber nicht. Regierungssprecher Thomas Steg sagte zu Forderungen nach einem beschleunigten Atomausstieg, es gebe keinen Grund, die bisherige Linie zu überprüfen. AFP

Seite 2

0 Kommentare

Neuester Kommentar