Politik : Gauck hält Europa-Rede am 22. Februar

Berlin - Elf Monate nach seinem Amtsantritt will Bundespräsident Joachim Gauck seine erste große Rede in Schloss Bellevue halten. Vor rund 200 geladenen Gästen werde Gauck am 22. Februar zum Thema „Perspektiven der europäischen Idee“ sprechen, kündigte das Bundespräsidialamt am Freitag an. Eingeladen sind neben Vertretern von Politik und Kultur, Glaubensgemeinschaften und Stiftungen auch Schülergruppen.

Gauck gilt als großer Unterstützer der europäischen Union als Garant für Frieden und Menschlichkeit in Europa. Im vergangenen Jahr hatte Gauck in einem Interview mit dem Deutschlandfunk gefordert, Politiker müssten Europa den Bürgern besser erklären.

Die Tradition, sich mit sorgsam inszenierten Grundsatzreden Gehör zu verschaffen, geht auf den früheren Bundespräsidenten Roman Herzog zurück. Dieser begründete 1997 mit seiner „Ruck-Rede“ im Berliner Hotel Adlon die Praxis der „Berliner Reden“. mam/AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben