Gazastreifen : Fox-Journalisten sind frei

Die beiden Mitte August im Gazastreifen entführten Reporter des US-Fernsehsenders Fox sind frei. Das teilten ein palästinensischer Regierungsvertreter und ein Fox-Mitarbeiter mit.

Gaza - Am Samstag war ein Ultimatum der bisher unbekannten Entführergruppe Brigaden des Heiligen Dschihad abgelaufen. Die Kidnapper hatten die USA aufgefordert, alle in US-Gefängnissen inhaftierten Moslems freizulassen. Der US-Reporter Steve Centanni und der neuseeländische Kameramann Olaf Wiig waren am 14. August im Zentrum von Gaza verschleppt worden.

Am Sonntag teilte Fox mit, der Sender habe ein von den Entführern aufgenommenes Videoband erhalten, das den Übertritt der beiden Reporter zum Islam zeige. (tso/AFP)

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben