GEFÄHRLICHE GRENZE : Neue Angriffe auf türkischem Gebiet

Erneut sind mehrere aus

Syrien abgefeuerte Geschosse auf türkischem Gebiet eingeschlagen. Wie die türkische Nachrichtenagentur Anadolu am Sonntag meldete, landeten am

Samstagabend mehrere Granaten nahe der Grenzstadt Reyhanli im Südosten des Landes. Verletzt wurde niemand. Es blieb zunächst unklar, ob türkische Truppeneinheiten Gegenangriffe starteten. Im Zuge des blutigen Konflikts in Syrien zwischen Regierungstruppen und Aufständischen wurden türkische Grenzgebiete bereits mehrfach getroffen. Anfang

Oktober waren fünf türkische Zivilisten getötet worden. Im November hat Ankara bei der Nato die Stationierung von „Patriot“-

Raketen an der Grenze

beantragt. Mit einer

Entscheidung wird diese Woche gerechnet. AFP

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben