Politik : Gegen Kaution im Iran auf freiem Fuße

Der Deutsche Helmut Hofer ist am Donnerstag in Iran gegen Kaution freigelassen worden. Ein Gericht ordnete die Freilassung an, nachdem deutsche Diplomaten rund 64 000 Mark hinterlegt hatten. Nach Angaben des Verteidigers Nasser Taheri wird Hofer das Land jedoch nicht verlassen können, da ihm am 20. Januar der Prozess wegen Beleidigung eines Polizisten gemacht werden soll. Taheri sagte, er erwarte, dass Hofer auch in diesem Verfahren wie im Fall der unerlaubten sexuellen Kontakte zu einer Moslemin freigesprochen werde. Hofer wurde 1998 zunächst zum Tod verurteilt. Im Februar ordnete das Oberste Gericht ein neues Verfahren an und hob das Todesurteil auf. Hofer wurde schließlich freigesprochen und freigelassen, später wegen neuer Vorwürfe wieder in Haft genommen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben