Geheimdienste : Clinton-Vertrauter wird CIA-Chef

Ein weiterer Posten in der US-Administration von Barack Obama ist besetzt: Der Stabschef von Bill Clinton, Leon Panetta, leitet künftig den Auslandsgeheimdienst CIA.

Panetta
Leon Panetta wird den Geheimdienst CIA leiten. -Foto: AFP

WashingtonDer designierte US-Präsident Barack Obama hat offenbar einen engen Vertrauten von Bill Clinton als künftigen CIA-Chef auserkoren. Wie am Montag aus Kreisen der demokratischen Partei verlautete, soll Leon Panetta künftig den Auslandsnachrichtendienst führen. Der 70-Jährige war unter Clinton Stabschef im Weißen Haus und lehrt derzeit an der Santa Clara University in Kalifornien Politikwissenschaften.

Die US-Behörde des Direktors der nationalen Geheimdienste (DNI) soll demokratischen Angaben zufolge künftig der Admiral im Ruhestand Dennis Blair leiten. Der Posten des Geheimdienstkoordinators war nach den Terroranschlägen vom 11. September neu geschaffen worden. (jvo/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben