Politik : Genomforschung: US-Abgeordnete: Klonen von Menschen verbieten

Nach der Ankündigung von Forschern, schon bald einen Menschen zu klonen, wollen US-Abgeordnete ein Verbot für solche Versuche in den Vereinigten Staaten durchsetzen. Bei einer Anhörung vor einem Kongress-Ausschuss am Mittwoch kündigten Parlamentsvertreter an, ein entsprechendes Gesetz einzubringen. Nach Angaben des Weißen Hauses lehnt Präsident George W. Bush Forschung zum Klonen eines Menschen ab. Bei der Anhörung warnten Wissenschaftler auch vor den Risiken beim Klonen von Menschen. Es sei wahrscheinlich, dass die Babys behindert zur Welt kommen würden. Die Leiterin der Forschungseinrichtung einer religiösen Bewegung namens Raelian Movement, nach deren Vorstellung die Erde von Außerirdischen erschaffen wurde, erklärte hingegen, die Probleme seien alle bereits beim Klonen von Tieren gelöst worden. Ihr Unternehmen Clonaid hatte angekündigt, schon bald in den USA einen Menschen zu klonen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben