GEORGE MCGOVERN TOT : Lebenslang liberal

Der liberale US-Politiker George McGovern ist im Alter von 90 Jahren in einem Hospiz in Sioux Falls in South Dakota gestorben. Bekannt wurde er 1972, als er als demokratischer Präsidentschaftskandidat gegen den Republikaner Richard Nixon antrat – und eine desaströse Niederlage gegen Nixon kassierte, der zwei Jahre später wegen der Watergate-Affäre zurücktreten musste. Zentraler Punkt von McGoverns Wahlplattform war die Forderung nach einem Ende des Vietnamkrieges. McGovern, der im Zweiten Weltkrieg Kampfpilot in Europa war, hatte sich danach zum entschiedenen Kriegsgegner entwickelt. „Ich habe alte Männer satt, die von Kriegen träumen, die junge Männer auskämpfen müssen.“ Er setzte sich später für Hungerbekämpfung ein und bekannte sich noch im hohen Alter als Linker – amerikanisch „liberal“: „Ich bin und war immer ein Liberaler.“ dpa/Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben