Geschichte : Was 1958 noch geschah

Die DDR startet eine Initiative zur Bekämpfung westlicher Dekadenz in der Tanzmusik. In Essen, Hamburg und West-Berlin randalieren Jugendliche nach einem Konzert von Bill Haley.

Der sowjetische Ministerpräsident Nikita Chruschtschow kündigt den Viermächtestatus für Berlin und stellt die Anwesenheit der West-Alliierten infrage.

In der DDR werden Lebensmittelkarten abgeschafft. Die Bundesrepublik hatte das Rationierungssystem bereits 1950 eingestellt, Großbritannien 1954.

Die Brüder Gibb gründen in Australien die Popgruppe Bee Gees. Sie haben in den 60ern („Spicks and Specks“), 70ern („Saturday Night Fever“) und 80ern („You Win Again“) Riesenhits.

0 Kommentare

Neuester Kommentar