Geschichte : Nachrichten

Spielidee

: Acht Kandidaten (je vier Männer und Frauen) aus acht Ländern spielten gegeneinander, u.a. mussten sie Fragen zur Allgemeinbildung beantworten. Zwischen den Spielelementen traten Musiker auf.

Persönliche Note: Kulis endlose Monologe. Eingangs machte er einige Witze zum aktuellen Tagesgeschehen, während der Show biss er sich auch an Themen fest, wenn sich die Gelegenheit ergab. Am Ende wurde er von Butler Martin Jente mit einem bissigen Kommentar verabschiedet.

Highlight: Die Beatles-Parodie aus einer Sendung von 1966. In ihr imitieren neben Kulenkampff noch Bully Buhlan, Willy Berking und Gerhard Wendland die Beatles.

Größter Flop/Skandal: Oft überzog „Kuli“ die Sendezeit. In den 80er Jahren beendete er aber eine Sendung vorzeitig. Er forderte die ARD auf, die sechs Minuten sinnvoll zu füllen. Da der Sender nicht vorbereitet war, wurde das ARD-Logo ausgestrahlt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben