Was 1917 noch geschah : Adenauer wird Bürgermeister von Köln

Trockengelegt

Am 18. Dezember verabschiedet der amerikanische Kongress das Gesetz zur Einführung der Prohibition, die Grundlage für den Verbot von Alkohol (Bild links). Im Januar 1919 wird das Gesetz ratifiziert, ein Jahr später tritt es in Kraft. Erst 1933 ist Alkohol in den USA wieder legal zu erhalten.

Starreporter

Zum ersten Mal wird in New York der Pulitzer-Preis verliehen: Herbert Bayard Swope von der Zeitung „New York World“ erhält ihn für eine Serie von Reportagen mit dem Titel „Inside the German Empire.“

Mata Hari hingerichtet

Am 15. Oktober wird die Tänzerin Mata Hari bei

Paris erschossen. Die gebürtige Niederländerin war zuvor wegen angeblicher Spionage für die

Deutschen zum Tode verurteilt worden.

OB Adenauer

Der Zentrumspolitiker

Konrad Adenauer wird am 18. September zum Kölner Oberbürgermeister

gewählt. Nach dem Zweiten Weltkrieg tritt Adenauer der neu gegründeten CDU bei, 1949 wird er erster Bundeskanzler der BRD.

Balfour-Deklaration

Der britische Außenminister Balfour verspricht den Zionisten Land in Palästina zur Gründung einer „nationalen Heimstätte“ – eine wichtige Grundlage für die Gründung Israels 1948.

0 Kommentare

Neuester Kommentar