WAS 1917 NOCH GESCHAH : Kupfermünzen werden eingeschmolzen

Kupfer für fünf Pfennig

Weil der kriegswichtige Rohstoff Kupfer knapp wird, stellt das Reich schon im Vorjahr die Prägung von Kupfermünzen ein. 1917 werden schließlich alle Fünf-Pfennig-Stücke (Foto links) eingezogen, eingeschmolzen und durch leichte Aluminiummünzen ersetzt.

Film ab für die Ufa

Auf Initiative der Generäle Paul von Hindenburg und Erich Ludendorff wird in Berlin die Universum Film AG gegründet, zunächst als Propagandainstrument. Doch Erfolg hat die Ufa erst, als sie eine Komödie in die Kinos bringt. Schon bald darauf hat das Unternehmen die größten Stars der Zeit unter Vertrag wie die Schauspielerin Asta Nielsen oder die Regisseure Fritz Lang und Ernst Lubitsch.



Lieblingsnamen

Wer 1917 ein Mädchen bekommt, nennt es vorzugsweise Gertrud. Wenn es ein Junge wird, heißt er meist Hans. Auf der Hitliste der beliebtesten Vornamen folgen: Hildegard, Ilse und Elfriede. Bei den Jungs sind es Carl, Walter und Heinz.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben