Gespräche mit der Türkei : Steinmeier kündigt Reise nach Ankara an

Zum ersten Mal seit dem gescheiterten Putschversuch wird Außenminister Steinmeier in der kommenden Woche zu Gesprächen in die Türkei reisen.

Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) wird erneut zu Verhandlungen in die Türkei fliegen.
Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) wird erneut zu Verhandlungen in die Türkei fliegen.Foto: AFP

Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) fliegt nächste Woche zum ersten Mal seit dem gescheiterten Putschversuch Mitte Juli zu einem Besuch in die Türkei. Dies kündigte er am Donnerstag in einer Aktuellen Stunde des Bundestags an. Das Verhältnis zwischen beiden Staaten ist wegen verschiedener Themen erheblich belastet, insbesondere wegen des Vorgehens von Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan gegen die Opposition.

Steinmeier will sich am Dienstag zu Gesprächen in der Hauptstadt Ankara aufhalten. Die Reise war seit längerer Zeit erwartet worden. Aus der Türkei hatte es auch Kritik gegeben, dass es die Bundesregierung nach dem Putschversuch an Unterstützung habe fehlen lassen. Als einziger Bundesminister war in den vergangenen Monaten Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) zu Besuch. (dpa, AFP)

Video
Ex-'Cumhuriyet'-Chefredakteur plant in Deutschland neues Medium
Ex-'Cumhuriyet'-Chefredakteur plant in Deutschland neues Medium


14 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben