Politik : Gespräche zum Tschetschenienkrieg

Der Tschetschenienkrieg wird voraussichtlich im Mittelpunkt der Gespräche zwischen Außenminister Joschka Fischer und dem russischen Interimspräsidenten Wladimir Putin in Moskau stehen. Fischer wird sich noch am Donnerstagabend mit seinem russischen Amtskollegen Igor Iwanow und Italiens Außenminister Lamberto Dini treffen. In diplomatischen Kreisen hieß es, Fischer werde die westliche Forderung nach einer politischen Lösung bekräftigen, Moskau jedoch nicht durch eine Drohung mit Sanktionen unter Druck setzen. Die FDP forderte den Minister auf, sich "nicht in verbaler Kritik zu erschöpfen".

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben