Gesundheit : Spitzengespräch mit Merkel und Beck am Freitag

Im Ringen um die geplante Gesundheitsreform wollen sich SPD-Chef Beck und Kanzlerin Merkel am Freitag zu einem klärenden Gespräch treffen.

Berlin - In den festgefahrenen Streit der großen Koalition über die geplante Gesundheitsreform soll offenbar ein Spitzengespräch Bewegung bringen. Wie der Tagesspiegel unter Berufung auf Koalitionskreise berichtet, wollen sich Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und SPD-Chef Kurt Beck am Freitag zu einem Gespräch über das Reformprojekt treffen.

Eine Sitzung der zuständigen Arbeitsgruppe der Koalition unter Leitung von Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD) ging am Abend ohne Einigung zuende. Unions-Fraktionsvize Wolfgang Zöller (CSU) sagte anschließend jedoch, er sehe die Verhandlungen auf einem "erfolgversprechenden Weg".

Merkel wollte sich am Donnerstagabend mit den Unions-Ministerpräsidenten treffen. Auch bei dieser Runde, die stets vor Bundesratssitzungen zusammenkommt, wurden Beratungen zur Gesundheitsreform erwartet. Mehrere Unions-Regierungschefs hatten in den vergangenen Tagen Teile der Reformeckpunkte abgelehnt und Nachbesserungen gefordert. (tso/ddp)

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben