Gesundheit : Wird die Reform großes Wahlkampfthema 2009?

Das Gezerre um die Gesundheitsreform geht weiter: Jetzt überrascht Thüringens Ministerpräsident Dieter Althaus (CDU) mit der Aussage, dass die Gesundheitspolitik ein großes Thema im Bundestagswahlkampf 2009 werden wird.

Leipzig - Die Gesundheitsreform sei eine gute Voraussetzung, um im weiteren Reformschritt die Gesundheitsprämie einzuführen, sagte Althaus der "Leipziger Volkszeitung". "Das werden wir ganz sicher zum großen Wahlkampfthema 2009 machen. Da können wir uns dann klar profilieren gegen die SPD", fügte er hinzu.

Voraussetzung für einen Wahlerfolg 2009 sei jedoch die Geschlossenheit der Union. Daher erwarte er von der Union eine "geschlossene Unterstützung" des jetzigen Reformkompromisses, sagte Althaus und fügte hinzu: "Es geht jetzt darum, das Vertrauen der Bürger wieder stärker zurück zu gewinnen, sonst können wir die Mehrheiten, die wir brauchen, um allein, ohne die SPD zu regieren, nicht gewinnen." Er gehe davon aus, das spüre man in den Präsidiumssitzungen, "dass alle Führungskräfte am Erfolg der großen Koalition interessiert sind, weil nur so die Union einen Wahlerfolg 2009 erringen kann". (tso/ddp)

» Mehr Politik? Tagesspiegel lesen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben