Politik : Gesundheitsmulti kauft zu

-

Berlin Der Gesundheitskonzern Fresenius steigt mit der Übernahme der Helios-Kliniken zu einem der größten privaten Krankenhaus-Betreiber in Deutschland auf. Davon könnte auch Berlin profitieren. Die Stadt ist der wichtigste Standort von Helios, weshalb schon länger der Umzug der Unternehmenszentrale von Fulda nach Berlin im Jahr 2007 geplant ist. Fresenius kündigte nun an, dass der Umzug weiter betrieben werde und sogar mehr Arbeitsplätze als ursprünglich geplant entstehen sollen. Der Kaufpreis liegt bei 1,5 Milliarden Euro, teilte Fresenius mit. Das Kartellamt muss den Kauf noch genehmigen. Nach der Übernahme entsteht ein Konzern mit 55 Häusern und 1,5 Milliarden Euro Umsatz. pet/I.B.

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben