Politik : Geteilt seit 1974

-

Zypern, dessen Bevölkerung zu 80 Prozent aus ethnischen Griechen und zu 20 Prozent aus türkischen Zyprern besteht, ist seit Sommer 1974 geteilt. Damals besetzte die Türkei Nordzypern. Damit wollte Ankara eine befürchtete Annexion durch das damals von einer Militärjunta regierte Griechenland verhindern. 1983 wurde in der Besatzungszone die „Türkische Republik Nordzypern“ ausgerufen, die aber nur von der Türkei anerkannt wird. Im April 2004 scheiterte ein Wiedervereinigungsplan des damaligen UN-Generalsekretärs Kofi Annan am Nein der Inselgriechen. Zypern trat deshalb geteilt der EU bei, das Regelwerk der Union gilt faktisch nur im griechisch kontrollierten Süden der Insel. öhl

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben