Politik : Gewalt beim G-8-Gipfel: Betreut. Noch 58 Deutsche werden in Genua festgehalten

uls

Insgesamt 58 Deutsche werden nach Angaben des Auswärtigen Amtes in Berlin noch immer in Genua festgehalten. Neun der Verhafteten liegen in Krankenhäusern. Für Mittwoch waren Haftprüfungen angesetzt. Alle dürfen inzwischen Besuch erhalten. "Wir haben erreicht, dass auch Mutter und Schwester des schwer verletzten Berliners ihren Angehörigen nun sehen können", sagte ein Sprecher des Auswärtigen Amtes am Mittwoch. Die italienischen Behörden hatten zunächst eine Kontaktsperre verhängt. Jetzt dürften Diplomaten die Inhaftierten "konsularisch betreuen", hieß es im Außenamt. "Bis zum Mittwochabend werden unsere Kollegen voraussichtlich mit allen gesprochen haben", so der Sprecher. Ob das Vorgehen der italienischen Polizei politische Konsequenzen haben wird, wollte er nicht sagen. Die Informationen müssten erst ausgewertet werden. "Wir nehmen die Aussagen der Verhafteten aber sehr ernst."

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben