Politik : Gewerkschaft ruft zu Protesten auf

Gegen Schröders Reformkurs

-

Berlin (ce/hmt). Der Konflikt zwischen der Bundesregierung und den Gewerkschaften um die geplanten Kürzungen in den Sozialsystemen verschärft sich. Die IG Metall ruft in ihrer Mitgliederzeitschrift die 2,8 Millionen Mitglieder dazu auf, den 1. Mai zum „Protesttag“ gegen die Pläne der Bundesregierung zu machen. Auch DGBVizechefin Ursula Engelen-Kefer lehnte Einschnitte beim Kündigungsschutz und bei den Renten in scharfer Form ab. Grünen-Chef Reinhard Bütikofer verteidigte das Reformpaket und äußerte Verständnis für die heftige Debatte in der SPD. „In der Sache ist die Auseinandersetzung notwendig, denn man kann die Bereitschaft, Reformen anzupacken, nicht befehlen“, sagte er im ARD-Morgenmagazin.

SEITEN 4 UND 16

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar