GIPFEL-VORSCHLÄGE : Wachstum als Ziel

Deutschland und Frankreich schlagen vor dem EU-Gipfel Ende des Monats gemeinsam eine Reihe von Schritten vor, um in Europa Wachstum und Beschäftigung zu fördern. Auf etwas mehr als fünf Seiten sprechen sich die beiden Länder in dem Papier, das am Mittwoch der Nachrichtenagentur AFP vorlag, für

Maßnahmen gegen Jugendarbeitslosigkeit, für Unternehmensfinanzierung und die bessere Nutzung europäischer Fördertöpfe aus. Die Regierungen in Berlin und Paris kündigen zudem an, bis Ende Februar einen Vorschlag für eine angeglichene Körperschaftssteuer in ihren Ländern zu machen. Sie stellen sich außerdem hinter die Vorschläge der EU-Kommission für eine Abgabe auf Finanzgeschäfte in der Europäischen Union. Die Vorschläge sollen als Grundlage für die Beratungen auf dem EU-Gipfel am 30. Januar sowie dem folgenden Gipfel im März dienen. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben