Politik : Glanzstart für die Berlinale mit „La vie en rose“

-

Berlin - Mit dem bewegenden Lebenspanorama der französischen Sängerin Edith Piaf, dem Film „La vie en rose“ von Olivier Dahan, ist am Donnerstagabend die 57. Berlinale eröffnet worden. Zur Gala im Berlinale-Palast am Potsdamer Platz wurden neben dem Regisseur und seiner beeindruckenden Hauptdarstellerin Marion Cotillard die Jury um ihren Vorsitzenden Paul Schrader, außerdem Arthur Penn, Steven Soderbergh, Jeff Goldblum und viele deutsche Stars erwartet – darunter Hannelore Elsner, Jürgen Vogel, Marie Bäumer und Nina Petri. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben