Politik : Glückliches Bremen

-

In Bremen ist die Zufriedenheit der gesetzlich Krankenversicherten mit dem Gesundheitswesen nach einer Umfrage am größten. Hamburg und BadenWürttemberg liegen danach auf den Rängen zwei und drei, in Hessen hingegen ist der relativ größte Teil der Bevölkerung mit Preis und Leistungen des Gesundheitswesens unzufrieden. In der Umfrage der Continentalen Krankenversicherung in Zusammenarbeit mit dem Meinungsforschungsinstitut Emnid gaben zugleich mehr als 44 Prozent der bundesweit fast 3000 Befragten an, sie seien weniger zufrieden als im vergangenen Jahr. Im Bundesdurchschnitt halten sich Zufriedenheit und Unzufriedenheit die Waage: Sie liegt auf einer Skala von plus 100 bis minus 100 bei Null. Die Spannweite der einzelnen Bundesländer reicht von plus 19,3 Punkten in Bremen bis minus 6,7 in Hessen. Dort und im bevölkerungsreichsten Bundesland Nordrhein-Westfalen gab etwa jeder Zweite eine im Vergleich zum Vorjahr gestiegene Unzufriedenheit an, bei den relativ zufriedenen Bremern immerhin noch jeder dritte Befragte. Für den Continentale-Generalbevollmächtigten Klaus Dankert eine „interessante, aber Besorgnis erregende Analyse: Schließlich ist das Gesundheitswesen ein zentraler Aspekt unseres Sozialsystems.“ dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben