Politik : Gold für Deutschlands Ruderfrauen

-

Athen Der Ruder-Doppelvierer der Frauen hat bei den Olympischen Spielen die achte Goldmedaille für Deutschland gewonnen. Das Boot siegte in der Besetzung Meike Evers, Manuela Lutze, Kathrin Boron und Kerstin El Qalqili. Silber gewannen Claudia Blasberg und Daniela Reimer im Leichtgewichts-Doppelzweier. Dagegen enttäuschten die deutschen Achter. Die Männer wurden Vierte, die Frauen Fünfte. Die Mannschaft der Degenfechter besiegte im Kampf um Platz drei Russland und holte Bronze. Die Olympiasiegerin im Kugelstoßen, Irina Korschanenko, war gedopt und wird daher ihre Goldmedaille verlieren. Nadine Kleinert, die die Bronzemedaille gewann, dürfte dann nachträglich Silber zuerkannt bekommen. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar