• Green-Card: Bisher 2100 Bewerber - Neues Einbürgerungsrecht steigert Nachfrage nach deutschem Pass

Politik : Green-Card: Bisher 2100 Bewerber - Neues Einbürgerungsrecht steigert Nachfrage nach deutschem Pass

Bei der Bundesanstalt für Arbeit haben sich nach einem Zeitungsbericht bislang rund 2100 Computerexperten aus Nicht-EU-Staaten für die Green Card beworben. Dabei handelt es sich zumeist um Spezialisten aus Indien, Pakistan und Osteuropa, wie die "Saarbrücker Zeitung" berichtet. Der stellvertretende Leiter der internationalen Arbeitsvermittlung, Peter Umber, sagte der Zeitung, weitere 3000 Ausländer aus Nicht-EU-Staaten wollten sich in den nächsten Tagen bei der Bundesanstalt für Arbeit bewerben. Die Zahl der Bewerber, die diesen Weg gingen, mache aber nur einen sehr geringen Teil aus. "Das Gros der Bewerber wendet sich per Internet direkt an die IT-Firmen." Wie viele Experten in welche Region Deutschlands bislang vermittelt worden seien, darüber lasse sich zurzeit aber noch nichts sagen. Die Green-Card-Regelung tritt am 1. August in Kraft. Mit ihr können 20 000 Computer-Fachleute aus nicht EU-Staaten für fünf Jahre in Deutschland arbeiten.

Das seit Anfang des Jahres geltende neue Einbürgerungsrecht hat zwar keinen Ansturm auf den deutschen Pass ausgelöst, aber die Nachfrage ist deutlich gestiegen. Dabei zeigt sich ein klares West-Ost-Gefälle, wie eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ergab. Während im Osten mit seinem geringen Ausländeranteil nur wenig Anträge eingingen, gab es in den großen Städten in Westdeutschland zum Teil Zuwachsraten von 100 Prozent. In der Metropole Berlin hingegen, wo 430 000 Ausländer leben, gingen die Einbürgerungsanträge sogar zurück. Als Grund wurde vielfach auch die hohe Gebühr von 500 Mark pro Antrag genannt.

Das vor einem Jahr nach heftigen politischen Auseinandersetzungen verabschiedete und seit 1. Januar geltende neue Recht rückt vom bisherigen Abstammungsprinzig ab und erleichtert die Einbürgerung.

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar