Politik : GREGOR GYSI, 60

Fraktionsvorsitzender der Linkspartei

„Wohl noch nie war die Menschheit so sehr an der Wahl eines Präsidenten

in den USA interessiert wie diesmal. Barack Obamas Wahl wäre ein

Jahrtausendereignis und zwar aus kulturellen Gründen und unabhängig von seiner Politik. Noch vor einigen Jahren wäre es unvorstellbar gewesen, dass

ein weißer Texaner von einem schwarzen Präsidenten regiert wird. Die Folgen solcher kulturellen Veränderungen treten erst später zutage, können eine Gesellschaft aber gründlich umstrukturieren. Trotzdem darf man keinen Illusionen erliegen, da Barack Obama auf die gleichen Strukturen stieße, die bisher herrschen.“

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben