Politik : Gregor Gysi blickt zurück: Der Autor

m.m.

Gregor Gysi (53) weiß aus eigener Erfahrung, dass Politik an die Substanz geht. In seinem neuen Buch "Ein Blick zurück, ein Schritt nach vorn" singt der frühere PDS-Fraktionsvorsitzende, der seine Partei geprägt hat wie kein anderer, ein Lied davon. Doch wie kaum ein anderer Politiker mag Gysi auch seit Jahren zu vermitteln, dass Politik enorm Spaß machen kann. Gysi ist es gelungen, Ängste vor der PDS abzubauen, sie hoffähig in der Bundesrepublik zu machen. So ist es kein Zufall, dass der ehemalige SPD-Vorsitzende Oskar Lafontaine heute in Berlin Gysis Buch vorstellt - die beiden Politiker pflegen seit Jahren Kontakt und Lafontaine hat Gysi in mehreren Gesprächen versichert, dass er 1990 den Umgang der SPD weder mit den SED-Mitgliedern noch mit den ehemaligen Eliten der DDR für gut befunden habe. Wir drucken aus Gysis Buch (Hoffmann und Campe Verlag, 384 Seiten, 39,90 Mark) auszugsweise das Kapitel "Die Eliten wurden nicht vereinigt".

0 Kommentare

Neuester Kommentar