Griechenland : Deutscher soll Task Force leiten

EU-Fördermittel sollen schneller an die notleidende griechische Wirtschaft ausgezahlt werden. Dafür ist ab sofort Horst Reichenbach verantwortlich.

EU-Fördermittel sollen schneller an die notleidende griechische Wirtschaft ausgezahlt werden. Dafür ist ab sofort

Horst Reichenbach verantwortlich, bisher Vizepräsident der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBRD). EU- Kommissionspräsident José Manuel Barroso berief den Deutschen zum Chef einer eigens gegründeten Task Force. Der 1945 in Kiel geborene Reichenbacher gibt im September seinen Posten an der EBRD- Spitze auf. Er koordiniert die Arbeit von EU-Experten mit Büros in Brüssel und Athen, die den griechischen Behörden helfen sollen, bereitstehende EU-Fördermittel stärker als bislang abrufen zu können. Tsp/AFP

» Mehr Politik? Tagesspiegel lesen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben