GRIECHENLAND : Ringen um Sparpaket

Das Gezerre um das neue Sparprogramm, mit dem Griechenland bis 2014 die Defizitvorgaben der EU erreichen soll, geht weiter. Am Mittwoch berieten die Chefs der drei Koalitionsparteien unter Vorsitz von Ministerpräsident Antonis Samaras über das Maßnahmenpaket – und gingen erneut ohne Einigung auseinander. Finanzminister Giannis Stournaras, der ebenfalls an dem Treffen teilnahm, versuchte allerdings, Zuversicht zu verbreiten: Es gebe eine „politische Verständigung“ über die Sparmaßnahmen, mit denen die Haushalte der beiden kommenden Jahre um insgesamt 11,7 Milliarden Euro entlastet werden sollen. Bis zur kommenden Woche werde das Sparpaket besiegelt und dann der Troika präsentiert, deren Delegationschefs am Mittwoch in Athen erwartet werden, sagte Stournaras. öhl

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben