Politik : Griechenland unterstützt EU-Gespräche mit der Türkei

Gerd Höhler

Athen - Griechenland wird beim EU-Gipfel am 17. Dezember für die Aufnahme von Beitrittsverhandlungen mit der Türkei stimmen. „Wir unterstützen die europäische Perspektive der Türkei“, sagte der griechische Ministerpräsident Kostas Karamanlis in Athen dem Tagesspiegel. Karamanlis fügte aber hinzu, der Weg der Türkei in die europäische Integration sei noch lang und hänge von ihr selbst ab.

„Für Griechenland ist das eine strategische Position“, begründete Karamanlis seine Zustimmung zu Beitrittsverhandlungen. Die Integration der Türkei diene der geopolitischen Stabilität und dem Wohlstand in der Region, sagte er. Der Beitrittsprozess werde aber von den Prinzipien und Anforderungen der EU bestimmt. „Die Türkei hat noch einen langen Weg vor sich, in dessen Verlauf sie ständig überprüft wird, wie es um die Effizienz ihrer Institutionen steht und um ihre Fähigkeit, sich den Strukturen und den Regeln der EU anzupassen.“

Kritik übte der griechische Premier an der jüngst wieder zunehmenden Zahl der Verletzungen des griechischen Luftraums durch türkische Kampfflugzeuge: „Dieses Verhalten der Türkei ist nicht im geringsten hilfreich.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben