Großbritannien : Kritik an David Cameron nach abfälliger Äußerung über Flüchtlinge

Der britische Premierminister David Cameron hat die Flüchtlinge im französischen Calais als einen "Haufen Migranten" bezeichnet. In der Opposition und den sozialen Netzwerken gab es heftige Kritik.

David Cameron steht nach einer abfälligen Äußerung über Flüchtlinge in der Kritik.
David Cameron steht nach einer abfälligen Äußerung über Flüchtlinge in der Kritik.Foto: REUTERS/Toby Melville

Mit einer abfälligen Äußerung über Flüchtlinge im französischen Calais hat der britische Premierminister David Cameron den Zorn der Opposition auf sich gezogen. Im Parlament in London sprach der konservative Regierungschef am Mittwoch von einem "Haufen Migranten", den Oppositionschef Jeremy Corbyn in der vergangenen Woche in Calais getroffen habe. Die Opposition nannte die Äußerung "spalterisch" und "schockierend". Auch in Onlinenetzwerken gab es heftige Kritik.

"Sie haben sich in Calais mit einem Haufen Migranten getroffen und gesagt, dass sie alle nach Großbritannien kommen können", sagte Cameron im Parlament an die Adresse der Labour-Partei. Deren für die Flüchtlingspolitik zuständige Abgeordnete Yvette Cooper warf dem Premierminister anschließend im Kurzbotschaftendienst Twitter vor, sich unangemessen zu einem "komplexen und sensiblen Thema" geäußert zu haben. Camerons Verhalten sei "nicht staatsmännisch".

Im berüchtigten "Dschungel"-Lager im nordfranzösischen Calais sitzen unter erbärmlichen Bedingungen tausende Flüchtlinge fest, die nach Großbritannien wollen. Sie versuchen immer wieder, auf Fähren oder in Züge zu gelangen, was aber nur äußerst selten gelingt, weil Frankreich in den vergangenen Monaten die Sicherheitsvorkehrungen rund um den Tunneleingang und den Fährhafen drastisch verschärft und hohe Zäune gebaut hat. Zudem sollen die Flüchtlinge von einem Verbleib in Frankreich überzeugt werden. (AFP)

7 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben