Großbritannien : Mit Eiern gegen Rechts

Mit Eierwürfen haben Demonstranten in London den Parteichef der rechtsextremen BNP von seiner eigenen Pressekonferenz vertrieben.

Der Vorsitzender der British National Party, Nick Griffin, hatte sich am Dienstag außerhalb des Parlaments vor Journalisten über Presseberichte beschwert. Unterbrochen wurde er von mehreren Dutzend Gegnern der ausländerfeindlichen Partei.

Mit Plakaten und Protestrufen stürmten sie die Veranstaltung und warfen mit Eiern auf Griffin. Der Politiker, der bei der Europawahl einen von zwei Sitzen seiner Partei im Europaparlament gewinnen konnte, wurde von seinen Begleitern abgeschirmt und zu einem wartenden Auto gebracht.

Alle anderen britischen Parteien hatten auf den Gewinn der beiden Parlamentssitze für die BNP entsetzt reagiert. Die rechtsextreme Partei hatte mit der Kampagne "Bestraft die Schweine" Wahlkampf gemacht - bezogen auf den Spesenskandal britischer Politiker, die sich mit fragwürdigen und teils betrügerischen Abrechnungen auf Kosten der Steuerzahler bereichert hatten. (mm/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben