Grüner Ministerpräsident : Kretschmann für erneute Kanzlerkandidatur Merkels

„Ich wüsste niemand, der diesen Job besser machen könnte“: Nach Joschka Fischer plädiert auch der baden-württembergische Ministerpräsident für eine weitere Kandidatur von Angela Merkel.

Winfried Kretschmann befürwortet eine erneute Kanzlerkandidatur von Angela Merkel.
Winfried Kretschmann befürwortet eine erneute Kanzlerkandidatur von Angela Merkel.Foto: dpa

Baden-Württembergs Grünen-Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat sich für eine erneute Kanzlerkandidatur der Amtsinhaberin und CDU-Vorsitzenden Angela Merkel ausgesprochen. „Das fände ich sehr gut“, sagt er am Mittwochabend in der ARD-Sendung „Maischberger“.

Aus seiner Sicht ist die Kanzlerin „sehr wichtig in der europäischen Krise“. Der Kurs, den sie fahre, sei richtig, sagte Kretschmann. „Ich wüsste auch niemand, der diesen Job besser machen könnte als sie.“ Damit erhält Merkel erstmals die öffentliche Unterstützung eines aktiven grünen Spitzenpolitikers. Ende September hatte sich bereits Joschka Fischer für Merkel ausgesprochen. Der ehemalige Außenminister ging noch einen Schritt weiter als Kretschmann und befürwortete nicht nur eine erneute Kandidatur, sondern eine weitere Amtszeit der Kanzlerin. Für Europa und Deutschland sei es wichtig, dass Merkel Kanzlerin bleibe, schrieb Fischer in der "Süddeutschen Zeitung".

Merkel selbst hat sich bislang noch nicht zu einer Kandidatur bei der Wahl 2017 erklärt. (Tsp, dpa, AFP)

Der Tagesspiegel kooperiert mit dem Umfrageinstitut Civey. Wenn Sie sich registrieren, tragen Sie zu besseren Ergebnissen bei. Mehr Informationen hier.

Video
Angela Merkel: Zehn Jahre Kanzlerin
Angela Merkel: Zehn Jahre Kanzlerin



24 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben