Politik : Guantanamo – Bremer Türke bald frei?

-

Hamburg - Der im US-Gefangenenlager Guantanamo inhaftierte Bremer Türke Murat Kurnaz soll in Kürze freigelassen werden. Wie die „Financial Times Deutschland“ am Samstag mit Berufung auf diplomatische Kreise berichtete, soll Kurnaz am 22. August aus der Haft entlassen und dann nach Deutschland übergeführt werden. Die US-Regierung habe offenbar ihre bisherige Haltung aufgegeben, Kurnaz nur dann freizulassen, wenn die Bundesregierung eine lückenlose Überwachung des Türken garantiere. Der Anwalt von Kurnaz, Bernhard Docke, sagte, ihm sei „noch kein konkretes Datum bekannt“. Er rechne aber mit einer Freilassung noch im August.

Wie der „Spiegel“ berichtete, hat die Bundesregierung trotz erheblichen Drängens der US-Seite weder der geforderten Rundumüberwachung von Kurnaz noch dem Entzug seines Passes zugestimmt. Die US-Seite hatte bis zuletzt behauptet, Kurnaz sei ein gefährlicher Extremist. Auch die Bitte der US-Regierung, weitere Gefangene aus Guantanamo in Deutschland aufzunehmen, lehnte die Bundesregierung demnach ab. Kurnaz wird seit vier Jahren im US-Gefangenenlager Guantanamo auf Kuba festgehalten. Er wurde von den US-Behörden der Zusammenarbeit mit Terroristen verdächtigt. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar