Politik : Gut getarnt

-

Die friedliche Mahnwache täuscht. Zwischen 20 und 30 Anhänger der Volksmudschahedin protestieren seit Montag vor der französischen Botschaft in Berlin, bislang ohne Zwischenfälle. Doch die Sicherheitsbehörden halten die Volksmudschahedin für eine Organisation, von der auch in Deutschland kriminelle Aktivitäten ausgehen. So ermittelt die Staatsanwaltschaft Köln gegen Mitglieder der Organisation wegen des Verdachts, sie hätten mehrere Millionen Euro Sozialleistungen erschlichen, Geldwäsche betrieben und eine kriminelle Vereinigung gebildet. Außerdem haben die Volksmudschahedin ihre Spendensammelei perfektioniert. Die Organisation stellt Listen mit persönlichen Daten und Psychogrammen potenzieller Spender zusammen, die dann gezielt aufgesucht werden. Die Daten destillieren sie unter anderem aus Unterschriftenlisten. Meist treten die Spendenwerber im Namen von Tarnvereinen mit harmlos klingenden Namen wie „Hilfswerk für Kinder e.V.“ auf. fan

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben