Politik : Haftbefehl für Pfahls ausgesetzt

Der wegen Korruption und Steuerhinterziehung verurteilte Ex-Rüstungsstaatssekretär Ludwig-Holger Pfahls wird an diesem Donnerstag aus der Haft entlassen.

Augsburg (30.08.2005, 15:36 Uhr) - Das Augsburger Landgericht entschied am Dienstag, den Haftbefehl gegen Auflagen außer Vollzug zu setzen. Pfahls hat bereits die Hälfte seiner Strafe verbüßt. Er war im August vom Augsburger Landgericht zu zwei Jahren und drei Monaten Haft verurteilt worden.

Dem Gericht zufolge darf Pfahls Deutschland nach seiner Freilassung zunächst nicht verlassen. Zu den Auflagen zählt außerdem, dass er sich im Inland unverzüglich einen Wohnsitz nehmen und sich wöchentlich bei den Behörden melden soll.

Der frühere CSU-Politiker hatte gestanden, als Mitglied der Regierung von Ex-Bundeskanzler Helmut Kohl (CDU) von dem nach Kanada geflüchteten Waffenlobbyisten Karlheinz Schreiber für Rüstungsgeschäfte rund zwei Millionen Euro Schmiergeld angenommen und nicht versteuert zu haben. (tso)

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar