Politik : Halbjahresrezept für Pille

Weitere Streitpunkte der Gesundheitsreform geklärt

-

Berlin (hmt/ce). Bei der Verordnung der Antibabypille stellen Ärzte künftig Halbjahresrezepte aus, damit Frauen nicht in jedem Quartal die Praxisgebühr bezahlen müssen. Darauf einigten sich Ärzte und Krankenkassen im Gemeinsamen Bundesausschuss am Donnerstagabend. Die neuen Regelungen zur Gesundheitsreform stoßen in der SPD und in der Union auf Zustimmung. Die Bundesministerin für Familie und Senioren, Renate Schmidt (SPD), begrüßte das Ergebnis. Vor allem ältere Menschen, etwa Herz oder Krebspatienten, könnten „sich jetzt darauf verlassen, dass sie gut versorgt werden und auch die Fahrtkosten zum Arzt bezahlt werden“. Chronisch Kranke könnten „weiterhin auf die Solidarität der Solidargemeinschaft bauen“, sagte sie dem Tagesspiegel.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben