Politik : Hallo Mars, bitte melden! (Glosse)

lom

Was der Nasa nicht gelungen ist - nämlich herauszufinden, ob ihre Sonde "Mars Polar Lander" in the middle of the Mars gelandet ist und warum sie sich nicht meldet - hat der Tagesspiegel mit einigen wenigen Mausklicks auf einem der wenigen Redaktionscomputer geschafft. Einfach "www.marsmaennchen.ma" eingegeben - und fertig! Im Folgenden dokumentieren wir unserern kleinen chat mit der Verteidigungssenatorin der Vereinigten Marsianischen Emirate, Marsia Dry.

Tsp: Hallo Mrs. Dry, wo ist unserer Sonde? Dry: Gefangen genommen. Tsp: Und was ist mit den anderen Sonden geschehen, mit "Amundsen" und "Scott"? Dry: Alle gefangen genommen. Tsp: Warum denn bloß? Dry: Wir foltern die Sonden so lange, bis sie uns sagen, ob es auf der Erde intelligentes Leben gibt. Tsp: Aber erstens können die Sonden nicht reden, zweitens sind sie der Beweis, drittens sind wir auch noch da! Dry: Erstens: eben, zweitens: eben, drittens: eben! Tsp: ??? Dry: !!!

An dieser Stelle wurde plötzlich der Bildschirm rot. Eine Stunde später empfingen wir folgende e-mail: "Mars Polar Lander, Amundsen und Scott haben gestanden. Alle drei wurden liquidiert"

Wir haben der Nasa das Interview und die e-mail zugefaxt. Die Nasa erklärte die Mission daraufhin für gescheitert. Man habe jede Hoffnung auf Funkkontakt zu den Sonden aufgegeben.

0 Kommentare

Neuester Kommentar