Politik : Hamas deutet Ende des Terrors an

Waffenruhe in Palästinensergebiet?

-

Jerusalem (dpa). Der palästinensische Ministerpräsident Mahmud Abbas hofft auf eine vollständige Waffenruhe in den Palästinensergebieten noch vor dem Gipfel mit USPräsident George W. Bush in der kommenden Woche. Das sagte Abbas vor einem Treffen mit Israels Regierungschef Ariel Scharon, das am späten Donnerstagabend begann. Wenige Stunden vor dem mit Spannung erwarteten Gespräch deutete auch die radikal-islamische Hamas-Organisation an, dass sie zu einer Beendigung der Gewalt gegen Israelis bereit sei. Vor dem Treffen war von palästinensischer Seite verlautet, Abbas wolle von Scharon ein offizielles Bekenntnis zum Recht der Palästinenser auf einen eigenen Staat einfordern. Israel wiederum wollte von den Palästinensern die entschlossene Bekämpfung extremistischer Gruppen verlangen.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben