Hamburg : Glatteisaffäre: Röder erklärt Rücktritt

Der Präsident der Hamburger Bürgerschaft, Berndt Röder (CDU), hat am Samstag im Zusammenhang mit der sogenannten Glatteisaffäre seinen Rücktritt erklärt.

Berndt Röder
Ausgerutscht. Der Präsident der Bürgerschaft in Hamburg erklärt seinen Rücktritt. Schuld: die Glatteisaffäre. -Foto: dpa

HamburgRöder hatte seine Wohnstraße in der Hansestadt Anfang Februar aus Ärger über die dicke Eisschicht von der Stadtreinigung räumen lassen, während ringsherum noch wenig geschehen war. Nach Bekanntwerden seiner Sonderbehandlung hatte er sich Anfang dieser Woche um Entschuldigung gebeten. Die CDU-Fraktionsspitze hatte noch am Mittwoch an ihm festgehalten. dpa

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben