Politik : Hanauer CDU will OB Härtel ausschließen

Empfehlung an Landesvorstand

-

Hanau (dpa/Tsp). Die Hanauer CDU plant, die abgewählte Oberbürgermeisterin Margret Härtel aus der Partei auszuschließen. Stadtverband und Fraktion wollten dem Landesvorstand eine entsprechende Empfehlung geben, sagte CDUFraktionschef Dietmar Hußing am Montag in Hanau. Härtel habe gegen die Politik der Union verstoßen und gegen die eigene Partei gearbeitet. Ein Parteiausschluss müsse vom Landesvorstand beschlossen werden, weil die 59-Jährige Mitglied dieses Gremiums sei. Härtel war am Sonntag per Bürgerentscheid mit 89,7 Prozent der abgegebenen Stimmen als Oberbürgermeisterin abgewählt worden. Der CDU-Politikerin, die seit neun Jahren im Amt ist, wird Betrug und Untreue zu Lasten der Stadt vorgeworfen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar