Politik : Handel löst Eklat um Dosenpfand aus

-

(dpa). Drei Wochen vor dem Start des Dosenpfands haben Teile des Handels einen Eklat und das Ende aller Spitzengespräche mit Umweltminister Jürgen Trittin (Grüne) provoziert. Entgegen der Ankündigung ihrer Verbände wollen Unternehmen den Beginn der Pfandpflicht zum 1. Januar 2003 doch noch juristisch verhindern. Trittin sagte ein für Donnerstag geplantes Spitzengespräch daraufhin ab. Trittin schrieb den Pfandgegnern, Gesprächen auf politischer Ebene sei „jede Grundlage entzogen“. Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig bestätigte, ein Eilantrag von 25 Handels und Industrieunternehmen sei bereits am vergangenen Freitag eingegangen. Der Antrag datiert vom Mittwoch davor. Am Donnerstag hatten die Pfandgegner aus Handel und Wirtschaft Trittin dann bei einem Spitzengespräch zugesagt, ihren Widerstand gegen das Pfand bedingungslos zu beenden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben