Politik : Handel will Pfand auf Dosen verzögern Richter prüfen Eilanträge

-

Karlsruhe/Berlin (dpa). Das Bundesverfassungsgericht will möglicherweise noch vor dem geplanten Start des Dosenpfands am 1. Januar über neue Eilanträge der Pfandgegner entscheiden. Man werde rasch prüfen, ob das möglich sei, teilte Gerichtssprecherin Gudrun SchraftHuber am Dienstag in Karlsruhe mit. Mit ihrem Antrag vom Montag wollen Lebensmittelhändler aus der Rewe-Gruppe erreichen, dass die Pfandpflicht bis zu einer Grundsatzentscheidung ausgesetzt wird. Parallel versuchen Pfandgegner beim Bundesverwaltungsgericht in Leipzig, den Start des Pfandes zu verhindern.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben