Politik : Handwerk fürchtet um 300000 Stellen

Verbandschef: Meisterbrief erhalten

-

Berlin (brö/uwe). Dem deutschen Handwerk gehen nach Einschätzung seines Verbandspräsidenten Dieter Philipp in diesem Jahr „noch einmal 250000 bis 300000 Arbeitsplätze“ verloren. „Wir erwarten für dieses Jahr einen weiteren Umsatzrückgang im Handwerk von etwa fünf Prozent“, sagte der Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks dem Tagesspiegel. Philipp verteidigte die Handwerksordnung und den Meisterbrief gegen die Reformpläne der Regierung. „Wir haben ein tolles System, das anderen Ländern überlegen ist.“ Werde die Meisterbrief abgeschafft, sinke die Qualität der Leistungen und der Ausbildung.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben