Politik : Hatch zieht Kandidatur zurück

Nach seinem kläglichen Abschneiden bei den Nominierungsversammlungen in Iowa hat der republikanische Senator Orrin Hatch seine Kandidatur für das US-Präsidentenamt zurückgezogen. Er habe eingesehen, dass ihm nicht genug Zeit bleibe, die nötige Unterstützung für seine Bewerbung zu gewinnen, sagte der 65-Jährige am Mittwoch in Washington. Hatch sitzt als Vertreter des Mormonen-Bundesstaates Utah im US-Senat. Bei der ersten Etappe des Nominierungsprozesses seiner Partei war er am Montag in Iowa mit einem Prozent der abgegebenen Stimmen nur Sechster geworden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben