Hauptstadt-Armut : Jedes dritte Kind bezieht Hartz IV

Während die Zahl der hilfebedürftigen Kinder im Bundesdurchschnitt um 13,5 Prozent zurück ging, lag der Rückgang in Berlin bei gerade mal 1,2 Prozent. In der Hauptstadt ist jeder dritte Jugendliche unter 15 Jahren auf Hartz IV angewiesen.

Jedes dritte Kind unter 15 Jahren in der Hauptstadt bekommt Hartz IV.
Jedes dritte Kind unter 15 Jahren in der Hauptstadt bekommt Hartz IV.Foto: dpa

Die Zahl der Kinder in Deutschland, die von Hartz IV leben, geht zurück. Die „Süddeutsche Zeitung“ berichtet, im vergangenen September hätten knapp 1,64 Millionen unter 15-Jährige die staatliche Grundsicherung erhalten. Im September 2006 seien es noch 1,9 Millionen gewesen, wie aus einer Analyse der Bundesagentur für Arbeit hervorgehe.

Im bundesweiten Vergleich schnitt Berlin am schlechtesten ab. Während der Rückgang im Bundesdurchschnitt bei 13,5 Prozent lag, ging die Zahl der hilfebedürftigen Kinder in der
Bundeshauptstadt im Fünf-Jahresvergleich nur um 1,2 Prozent zurück. In Berlin lebt mehr als jedes dritte Kind unter 15 Jahren von Hartz IV.

Bundesweit trifft dies auf fast jedes siebte Kind (15,1 Prozent) zu. (dapd)

» Mehr Politik? Tagesspiegel lesen + 50 % sparen!

43 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben