Politik : Hausarrest für Gadhaffi-Vertrauten

cvm

In seinem Bemühen, sich öffentlich vom Terrorismus zu distanzieren, nimmt Libyens Staatschef Muammar al Gadhaffi offenbar auch nicht mehr Rücksicht auf Familienangehörige. Die arabisch-sprachige Zeitung "Al Hayat" berichtete am Mittwoch, der Vizechef des libyschen Geheimdienstes, Abdallah Senoussi, sei festgenommen und unter Hausarrest gestellt worden. Senoussi ist ein Schwager Gadhaffis und galt seit zwanzig Jahren als ein enger Vertrauter.

Ein französisches Gericht hatte Senoussi zu lebenslanger Freiheitsstrafe verurteilt, weil es seine Beteiligung an einem Bombenanschlag auf ein französisches Passagierflugzeug über Niger für erwiesen hält. Dabei waren 1989 170 Menschen getötet worden.

"Al Hayat" nannte keine offizielle Begründung für Abdallah Senoussis Festnahme. Die Zeitung zitierte jedoch "informierte Quellen", der Schritt diene einer engeren Kooperation Libyens mit den Vereinigten Staaten bei der Bekämpfung des internationalen Terrorismus.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar